England

Englische Geographie und Betonschiffe

Veröffentlicht am

Wir waren vom 18.-31. August in Südengland, Tintagel, Eden Project, 2 Tage am wunderschönen Strand von Woolacombe, in Stonehenge und in London. Mitten auf der Themse vor dem Britischen Parlament ankert ein Betonschiff.

Third Places

Think global – buy local

Veröffentlicht am

Third places heisst nicht nur Café, Bar oder Tischtennisplatte, sondern auch der Einzelhändler mit kompetenter und freundlicher Fachberatung, bei dem ich dann auch ausschließlich meine Bücher, meine Kamera, meine Blumen kaufe oder meine Wäsche wasche (ausser, wenn ich die Maschine meines Bruders nutze, Danke Bruder) und die Fotokopien mache.

Internet

Google Sandbox

Veröffentlicht am

Hier die neue Google-Version in der „Sandbox“ testen, die als Reaktion auf die Microsoft/Yahoo-Suchmaschine Bing entwickelt wurde. „Sandbox ist der englischsprachige Begriff für Sandkiste oder Sandkasten. Im Rahmen der Informationstechnik steht er für Besonderheiten der Laufzeitumgebung einer Software oder der lokalen Arbeitskopie eines in einem Versionskontrollsystem abgelegten Software-Moduls.“ Quelle und mehr zur IT-Sandbox: Wikipedia.In einem […]

Kinder

Köpper lernen

Veröffentlicht am

Habe heute meinem 12-jährigen Sohn im Schwimmbad über drei Stunden beigebracht, einen Köpper (Kopfsprung) zu machen. Das war auch ein Wechselbad der Gefühle und Erlebnis vielfältiger Anteilnahme und Ratschläge von anderen Badegästen aller Generationen.

Gedichte

William Butler Yeats

Veröffentlicht am

Auf der Suche nach dem Gedicht von William Butler Yeats, dass ich im „Eisenhans“ fand und das ich auswendig lernen will, den Blog Miss Marples Poesialbum gefunden. Und eine Liste seiner Gedichte auf Englisch.

Bücher

Die Zukunft der Faulheit

Veröffentlicht am

Essay von Bernhard Floßdorf: „Die Zukunft der Faulheit oder Rückblick auf die Arbeitsgesellschaft“, neues Weblog „Frieden durch Faulheit“, interessanter Buchtitel „Mehr Produktivität durch gute Räume. Manager entdecken die Wirkung der Architektur“

Sex

Taoismus: Wann und wo man Sex hat

Veröffentlicht am

Bestimmte Zeiten sind besser für Sexualverkehr geeignet als andere. Sex ist zu vermeiden während Viertel- oder Vollmond, an Tagen mit kräftigem Wind, Regen, Kälte oder Hitze, Sturm, Dunkelheit zwischen Himmel und Erde, Sonnen- und Mondfinsternissen, Regenbogen und Erdbeben.

Computerkunst

Elf Minuten für die Ewigkeit

Veröffentlicht am

So heißt ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 8. August 2009 (hier eine Besprechung) über „Hundert Jahre Ballets Russes – Nijinskys Revolution des Tanzes wirkt bis heute nach“. Obwohl ich Timothy Ferriss´ Empfehlung, keine Zeitung mehr zu lesen (und keine Nachrichten mehr zu hören) seit zwei Monaten ziemlich konsequent folge, sind es Artikel wie […]